Brutaler Überfall in eigener Wohnung: 18-Jähriger von maskierten Männern mit Messer bedroht!

Karlsruhe-Weststadt (ots) – Drei maskierte Täter drangen am Mittwoch um 21.45 Uhr in eine Privatwohnung in der Sophienstraße ein und raubten einen Laptop im Wert 500 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen hörte der 18-jährige Bewohner an der Tür ein Klopfen und vermutete die Rückkehr seiner Mutter. Stattdessen drangen drei Männer mit Sturmmasken in die Wohnung ein, wobei einer sofort mit einem Klappmesser in der Hand drohte und den Geschädigten mit einem Fußtritt in den Bauch leicht verletzte. Die
drei Männer forderten Geld und begnügten sich letztlich mit der Herausgabe des Laptops. Anschließend flüchteten sie.

Bei der polizeilichen Fahndung konnten keine Hinweise auf die Tatverdächtigen erlangt werden. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Der Beraubte hat das Trio wie folgt beschrieben:

Lesen Sie auch
Daimler fällt Entscheidung: Tausende Mitarbeiter aktuell betroffen!

Alle Männer werden auf ungefähr 18-20 Jahre geschätzt und hatten schwarze Sturmhauben aufgezogen.

Ein Täter ist etwa 180 cm groß, hat eine kräftige Statur, war bekleidet mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke mit Reißverschluss, die einen Aufdruck im Brustbereich aufwies. Dazu trug er eine Blue-Jeans.

Ein Komplize ist dunkelhäutig, zirka 175 cm groß und war bekleidet mit einer dunklen Winterjacke, die bis zu den Hüften reichte sowie einer engen dunklen Jogginghose.

Der dritte Täter ist etwa 170 cm groß und war mit einer dunklen dicken Jacke und dunkler Hose bekleidet.

Die Kriminalpolizei bittet hierzu um Zeugenhinweise, die der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/939-5555 entgegennimmt.