Mega-Chaos auf der A6: Brückengeländer stürzt wegen Sturm auf Autobahn

Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

A6 / Sinsheim: Das aktuelle Sturmtief über Deutschland sorgt auch im Rhein-Neckar-Kreis für orkanartige Sturmböen mit bis zu 70 km/h.


Ein provisorisches Brückengeländer der dortigen Baustelle auf der A6 bei Sinsheim hat das nicht standgehalten und stürzte auf die Autobahn. Dies Autobahn musste in beide Richtungen teils voll gesperrt werden. Ein Verkehrskollaps war die Folge.

Gegen 10:30 Uhr stürzte aufgrund des starken Sturms ein großer Teil des provisorischen Brückengeländers einer dortigen Brückenbaustelle, auf die Autobahn A6 bei Sinsheim. Weitere Teile der Brücke drohten ebenfalls herabzustürzen.

Umgehend wurden Einsatzkräfte der Polizei und der Autobahnmeisterei alarmiert und auf die Autobahn entsandt. Die A6 ist seither in Fahrtrichtung Mannheim komplett gesperrt. In Fahrtrichtung Heilbronn ist nur eine Fahrspur frei befahrbar.

Die Verantwortlichen der Autobahnmeisterei und der Polizei versuchen die Brückengegenstände weiter zu sichern und ein weiteres Abstürzen aufgrund des immer stärker werdenden Sturmes zu verhindern.

Aufgrund der beidseitigen Sperrung kommt es auf der A6 insgesamt zu über 20 Kilometer Stau. Tausende Autofahrer stehen im Stillstand. Auch auf allen Umleitungsstrecken ist der Verkehr am kolabieren. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung vor starkem Sturm ausgesprochen.