Mehr Geld: Hartz-IV-Empfänger könnten Gas-Bonus bekommen

ARCHIV - Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Im nächsten Jahr sollen die Gaspreise explodieren. Viele Verbraucher haben bereits jetzt schon Angst davor. Besonders Hartz-IV-Empfänger.

Die Bundesnetzagentur warnt: Der Betrag der Gasrechnungen könnte sich im nächsten Jahr verdreifachen.

Das schürt bei vielen Verbrauchern Ängste. Denn viele leben bereits jetzt an der Grenze und haben unter den steigenden Preisen für Lebensmittel zu leiden. Hartz-IV-Empfänger trifft es dabei besonders hart.

Bonus für Hartz-IV-Empfänger ist in Diskussion

Derzeit befinden wir uns mitten im Hochsommer. Doch der Winter kommt bestimmt. Dann muss geheizt werden. Das sorgt bei vielen für Ängste. Denn die Gaskosten sollen enorm ansteigen.

Das ist besonders für Hartz-IV-Empfänger belastend. Doch sie haben auch Vorteile. Denn wer Hartz-IV-bezieht, muss die Heizkosten nicht selbst bezahlen. Diese werden vom Staat übernommen.

Lesen Sie auch
Nach 30 Jahren: Legendärer Einzelhändler beendet Tradition

Doch damit auch Hartz-IV-Empfänger an dem knappen Gas sparen, sollen sie einen Anreiz bekommen. In Form eines Bonus. Dieser wird derzeit diskutiert.

Die steigenden Gaskosten sind die Folge der aktuellen politischen Lage. Denn Russland schränkt seine Gas-Exporte an Deutschland immer weiter ein.

Im Winter ist deswegen sparen angesagt. Denn die die Heizkosten werden explodieren. Voraussichtlich Ende 2022 und Anfang 2023. Verbraucher müssen deshalb deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Anreiz für Hartz-IV-Empfänger

Hartz-IV-Empfänger leben oft am Existenzminimum. Doch um eine Sache brauchen sie sich nicht zu sorgen. Nämlich die Heizkosten. Denn diese werden vom Staat übernommen.

Dadurch fehlt natürlich auch der Anreiz zu sparen.

Lesen Sie auch
Stromfresser Kühlschrank: So senkt man seinen Stromverbrauch

Damit Hartz-IV-Empfänger das trotzdem tun, wird über einen Bonus nachgedacht. Dieser soll zum sparsamen Umgang mit Gas motivieren.

Vom Jobcenter heißt es dazu: „Wer weniger Gas verbraucht als in den Vorjahren, würde dann einen Großteil der dadurch eingesparten Heizkosten ausgezahlt bekommen.“ Hartz-IV-Empfänger hätten dadurch deutlich mehr Geld in der Tasche.

Doch konkreteres steht noch nicht fest. Wie, wann und ob der Bonus kommt, steht derzeit noch zur Diskussion.

Die Entscheidung wird aber sicherlich noch vor dem Winter fallen. Denn nur so kann der Bonus auch ein echter Anreiz sein.