Mehr Personen: Kontaktbeschränkungen gelockert in Baden-Württemberg

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: TasfotoNL

Karlsruhe-Insider (dpa) – Bund und Länder verständigten sich auch darauf, die strikten Kontaktregeln von Montag an zu lockern.

Dann sollen wieder Treffen des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt erlaubt sein – beschränkt auf fünf Teilnehmer, Kinder bis 14 Jahre nicht mitgezählt.


Und: Paare, die nicht zusammenwohnen, sollen künftig als ein Hausstand gelten. Derzeit sind private Zusammenkünfte nur im Kreis des eigenen Hausstands mit einer weiteren Person von außerhalb gestattet.

Auch hier soll es in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 35 weitere Lockerungen geben. Dann können drei Haushalte mit zusammen maximal zehn Personen zusammenkommen. Auch hier sind Kinder bis 14 Jahre ausgenommen. Derzeit liegen im Südwesten 6 von 44 Kreisen unter der Inzidenz von 35: Böblingen, Enzkreis, Ostalbkreis, Freudenstadt, Schwarzwald-Baar-Kreis und Heilbronn.

Lesen Sie auch
Achtung: Seuchengefahr in den Flutgebieten - Alarm-Stufe 3 von 4!