Großeinsatz in Karlsruher Wohnung: Mann beißt Polizisten in den Finger!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes wegen Ruhestörung wurden am frühen Sonntagmorgen drei Polizeibeamte verletzt.

Gegen 05.00 Uhr klopften die Polizisten an der Wohnung eines 28-Jährigen in der Graf-Stauffenberg-Straße. Nach dem Öffnen reagierte dieser sofort aggressiv und wollte die Türe wieder zuschlagen.

In der Wohnung leistete der 28-Jährige erheblichen Widerstand der erst durch den Einsatz von Pfefferspray beendet werden konnte. Im weiteren Verlauf setzten sich dann zwei ebenfalls in der
Wohnung anwesende 26-Jährige massiv gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Wehr. Allen drei mussten Handschließen angelegt werden.

Einer der 26-Jährigen biss einem Polizisten derart in den Finger, dass dieser seinen Dienst nicht weiterführen konnte. Zwei weitere Beamte erlitten Schürf- und Risswunden. Insgesamt waren fünf Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.