Mehrere Tote geborgen: Flammen-Inferno in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Tom Weller/dpa

Karlsruhe-Insider / Neudenau (dpa/lsw) – Nach einem Brand in einem Wohnhaus in Neudenau (Kreis Heilbronn) haben Feuerwehrkräfte zwei der drei Vermissten tot im Gebäude geborgen.


Die Suche nach dem dritten Bewohner gehe weiter, teilte die Polizei im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Das Fachwerkhaus war am Dienstagmorgen aus noch unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen.

Nachdem das Feuer gelöscht war, bestand Einsturzgefahr. Spezialkräfte der Feuerwehr suchten im Haus nach den Vermissten. Bei den Bewohnern handelte es sich den Angaben
zufolge um einen Mann, seine Frau und eine Pflegekraft.