Menschen bedroht: Mann zieht Küchenmesser in der Karlsruher Innenstadt

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: Ein ertappter 40-jähriger Ladendieb hatte am Donnerstagnachmittag versucht durch Drohungen mit einem Messer im Besitz seiner Beute zu bleiben.

Der Mann fiel zunächst Angestellten eines Einkaufsmarktes in der Innenstadt auf. Als er das Geschäft verlassen hatte, wurde er durch die Angestellten angesprochen.


Im Rucksack des 40-Jährigen befanden sich drei Getränkedosen, die er nicht bezahlt hatte. Als er aufgefordert wurde mit ins Büro zu kommen, nahm er ein Küchenmesser aus seinem Rucksack, bedrohte die Angestellten und flüchtete mit den gestohlenen Getränkedosen.

Auf der Kriegsstraße konnte er durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen werden. Bei der Festnahme leistete er dann erheblichen Widerstand. Nach einer ersten Untersuchung durch einen Arzt wurde der wohnsitzlose 40-Jährige in eine Fachklinik gebracht. ots

Lesen Sie auch
Spritpreis-Schock: Benzin kostet jetzt über zwei Euro in Deutschland