Menschenmassen: Großer Andrang im Schwarzwald trotz Lockdown!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Im Schwarzwald ist es über die Weihnachtsfeiertage teils zu Verkehrschaos und Verstößen gegen die Corona-Verordnung gekommen.

Hunderte Menschen strömten im Laufe des Samstags für Schlittenfahrten und Wanderungen in die Gemeinde Dobel (Kreis Calw), wie die Polizei Pforzheim am Sonntag mitteilte.

Die Parkplätze waren überfüllt und es bildeten sich Staus. Über 180 Falschparker bekamen
ein Verwarnungsgeld. Die Einsatzkräfte sprachen zudem Gruppen an, die die Mindestabstände nicht einhielten.

Auch an weiteren Orten im Schwarzwald kam es zu Verkehrsbehinderungen, überlasteten Parkplätzen und Falschparkern.

Die Polizei Pforzheim appellierte an die Bürger, die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten: «Bleiben Sie überfüllten Ausflugszielen fern!»

Lesen Sie auch
Europa-Park besser als Disneyland Paris – bester Freizeitpark gekürt