Messer gezogen! Geburstagsparty eskaliert in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Im Streit um eine Freundin kam es in der Nacht zum Sonntag während einer Geburtstagsfeier in einer Wohnung in der Schützenstraße zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung.

Dabei wurde neben Fäusten wohl auch ein Teppichmesser eingesetzt.


Ein 21-jähriger Mann begab sich gegen 01.10 Uhr zusammen mit einer weiteren, noch unbekannten Person zu der Geburtstagsfeier. Er wollte dort seine ehemalige Freundin zurückgewinnen, die sich vermeintlich aber dem 22 Jahre alten Wohnungsinhaber angeschlossen hatte, der seine Feier dort ausrichtete.

Nach derzeitigem Kenntnisstand führte dann ein anfangs verbaler Streit zu gewalttätigen Aktionen.

Dabei wurde der 21-Jährige eigenen Angaben zufolge mit Faustschlägen angegangen. Den Aussagen des Widersachers zufolge soll der unbekannte Begleiter des 21-Jährigen ihn und die Partygäste mit einem Teppichmesser bedroht haben.

Lesen Sie auch
E-Autos drohen bald Fahrverbote - Daimler unter Druck wegen Feinstaub!

Beim Versuch, ihn zu entwaffnen verletzte sich der 22-Jährige an der Hand.

Die später hinzugerufene Polizei hat die Ermittlungen zu den genauen Tatabläufen aufgenommen.