Mit Messer, Flaschen und Pfefferspray: Massenschlägerei in Karlsruhe

Karlsruhe (ots) – Wie bereits berichtet kam es am Samstag gegen 23.30 Uhr zu eine körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen auf dem Stephanplatz.


+++ Nach den bisherigen Erkenntnissen trafen mehrere junge Männer aus Tunesien, Algerien und Syrien auf die Gruppe aus Eritrea. +++

Zunächst sei es zu Beleidigungen und Streitigkeiten gekommen, die schließlich zu einer handfesten Auseinandersetzung führten. Hierbei wurden auch von den Beteiligten Pfefferspray, Flaschen und ein Messer eingesetzt.

Die Polizei war mit neun Streifen schnell vor Ort, schritt konsequent ein und konnte insgesamt sieben, deutlich alkoholisierte Personen vorläufig festnehmen. Zwei Männer, die leichte Schnittverletzungen davongetragen hatten, wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Da zu dieser Zeit der Stephanplatz stark von Passanten frequentiert war sucht die Polizei weiter nach Zeugen des Vorfalls. Von mehreren Passanten sollen auch Videoaufnahmen von der Auseinandersetzung gefertigt worden sein. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz, Telefon 0721/6663311 in Verbindung zu setzen und ihre Aufzeichnungen zur Verfügung zu stellen.

Lesen Sie auch
Wetter-Kälteschock im August: Temperaturen stürzen auf den Gefrierpunkt