Messerangriff bei Karlsruhe: Mann sticht Passant plötzlich von hinten nieder

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ der zuständige Richter am Amtsgericht am Sonntag Haftbefehl gegen einen 32-Jährigen.


Der Mann soll am Samstag gegen 22.30 Uhr mit einem Küchenmesser einem 37-Jährigen, der in einer Personengruppe unterwegs war, unvermittelt mindestens drei Mal in den Rücken gestochen haben. Nach der Gegenwehr des Geschädigten habe er dann die Flucht ergriffen. Da der Geschädigte eine dicke Jacke trug, erlitt er glücklicherweise nur leichtere Verletzungen.

Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Tatverdächtige konnte kurze Zeit später von einer Streife festgenommen werden. Zeugen teilten der Polizei mit, dass der 32-Jährige bereits vor dem Angriff auf den 37-Jährigen auf einen weiteren Mann eingestochen haben soll. Auch habe der Aggressor mehrfach Personen angepöbelt.

Lesen Sie auch
Preise steigen: Verbrauchern in Deutschland droht ein teurer Winter

Zeugen der Vorfälle und Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Schönborn, Telefon 07253/80260, in Verbindung zu setzen.