70-Meter hoch! Das wird am Hauptbahnhof in Karlsruhe gebaut

Symbolbild Foto: WikiCommons

Karlsruhe-Insider: Hinter dem Karlsruher Bahnhof ist über ein halbes Jahrhundert nichts passiert. Nun geht es den Freiflächendort an den Kragen.


Hier ist das neue Projekt „Hauptbahnhof Süd“ bereits ein Riesenprojekt geworden.

Es gibt ganz konkrete Planungen für zwei riesige Wolkenkratzer mit einer Höhe von 70 Metern. Vor knapp zwei Jahren war die obligatorische Grundsteinlegung für dieses Objekt mit allein 48 Meter hohen Glasfronten, die wie Pilze aus dem Boden geschossen sind.

Bereits im Sommer sollen die rund 2500 Menschen erstmals in diesen Gebäuden arbeiten.

Der Milliardär Ralph Dommermuth, dem United Internet , und damit auch 1&1 gehört, hat den Stein zur Weiterentwicklung des Geländes ins Rollen gebracht.

Lesen Sie auch
Bekannte Biermarken: Brauereien kündigen Preiserhöhungen an

Nach dem Willen der Stadt darf es in Zukunft ruhig so weitergehen.