Metro verkauft Real-Märkte: Zukunft der Filialen rund um Karlsruhe offen

Symbolbild Foto: A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1597342

Karlsruhe-Insider: Die Zukunft der Real-Märkte in Sinzheim, Bühl und Rastatt ist durch den schnellen Verkauf von Real komplett offen und ungewiss.


Zum Wechsel des Eigentümers wollte Real keine Stellung nehmen. Man sollte sich an den Mutterkonzern Metro wenden.

Seitens der Metro gab es nur die Mail, dass ein Bieterkonsortium aus The SCP-Group S.a.r.l. sowie der x+bricks AG eine Einigung über den Verkauf erzielt haben.

Bislang sind in Deutschland noch nie Großflächen dieser Dimension auf einmal verkauft worden.

Die rund 10.000 Mitarbeiter der insgesamt 34.000 Mitarbeiter von Real müssten wohl oder übel in nächster Zeit mit einer Kündigung rechnen.

Was mit den großen Gebäuden passieren soll, bleibt ebenso ungeklärt.