Mietpreisbremse: Urteil aus Karlsruhe belastet Immobilienwerte

Symbolbild

Karlsruhe-Insider / Frankfurt/Main (dpa) – Nach dem starken Wochenauftakt haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Dienstag eine Pause eingelegt.


Für Aufsehen und für fallende Kurse sorgte an der Börse das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Mietendeckel. Die 2015 eingeführte Mietpreisbremse sei verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, urteilten die Richter in Karlsruhe. Daraufhin gerieten die Papiere von Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG Immobilien und Grand City
Properties unter Druck. Sie büßten zwischen 2,3 und 4,3 Prozent ein und waren damit die größten Kursverlierer im Dax beziehungsweise MDax. Im SDax verloren Anteile von Adler Real Estate 2,5 Prozent.

Im Blick standen auch die Aktien von Osram. Die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle erwägen Kreisen zufolge ein höheres Angebot für den Lichtkonzern, sollte der österreichische Chiphersteller AMS formal ein Gebot für Osram vorlegen. Bislang bieten Bain Capital und Carlyle 35 Euro je Osram-Aktie. Der Osram-Kurs war mit einem Plus von
1,7 Prozent größter Gewinner im MDax und stieg vorübergehend auf ein Hoch seit Ende März.