Millionenschaden: Bosch-Halle brennt komplett nieder in Baden-Württemberg

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Alextov

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein Großbrand in einer Halle auf dem Gelände von Bosch Thermotechnik in Wernau (Kreis Esslingen) hat einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

Die ganze Halle stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.


Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die Polizei geht von einem Schaden in Millionenhöhe aus.

Die Feuerwehr brachte am Mittwochmorgen den Brand unter Kontrolle und begann mit Nachlöscharbeiten. Einem Polizeisprecher zufolge ging das Löschwasser vor Ort zu Neige. Daraufhin wurde die Feuerwehr Stuttgart alarmiert, die vier Leitungen vom etwa drei Kilometer entfernten Neckar legte, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Der Firma
Bosch zufolge wurden in der Halle Fertigungsmaterial für Heizgeräte gelagert. Ein nebenstehendes Bürogebäude wurde ebenfalls beschädigt.

Lesen Sie auch
Teure Rarität: Alte "Capri-Sonne" bringt auf Ebay ein Vermögen ein!

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hatte die Bevölkerung dazu aufgefordert, aufgrund der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen zu halten.