Mindestens 4 Verletzte: Horror-Frontalcrash im Schwarzwald

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 33 bei St. Georgen im Schwarzwald sind vier Menschen teilweise schwer verletzt worden.


Ein 30 Jahre alter Autofahrer sei auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Das Auto des 30-Jährigen geriet in Brand. Er und sein schwer verletzter Beifahrer konnten sich aber retten.

Der 56-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde am Donnerstag ebenfalls schwer, die Beifahrerin leicht verletzt. Alle vier wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden wurde mit 35 000 Euro beziffert.