Mit 200 Zuschauer: Narren treffen sich trotz Verbot in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Rund 55 Narren haben sich in Überlingen am Bodensee trotz der aktuell geltenden Corona-Regeln anlässlich des traditionellen Hänsele-Umzugs versammelt.

Auch etwa 200 Zuschauer – die meisten von ihnen verkleidet – hielten sich am Samstagabend in der Innenstadt auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Unter anderem mit Bollerwagen, auf denen große Lautsprecher transportiert wurden, sorgten die Feiernden für vorübergehende Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei löste die Faschingsfeier auf – allerdings erst nach erheblichen Diskussionen und Unverständnis seitens der Besucher. Einige Teilnehmer erwartet nun eine Anzeige.

Lesen Sie auch
Aldi, Lidl und Co.: 2G auch im Supermarkt ab Dezember möglich