Mit Hundestaffel: Über 200 Fahrzeuge in der Region kontrolliert

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe-Insider / Gaggenau / Bad Rotenfels (ots) – Über 200 Fahrzeuge wurden am Donnerstag zwischen 16 und 23 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle von Beamten der Polizeireviere Gaggenau und Rastatt mit Unterstützung der Polizeihundestaffel aus Rheinmünster genauer untersucht.


Der Bereich der Kontrollstelle auf der B 462 in Höhe des Sportplatzes wurde mit Unterstützung des Technischen Hilfswerkes ausgeleuchtet.

Bei der Kontrolle, mit Zielsetzung der Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr, wurden Straftaten wie ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Fahren unter Drogeneinfluss festgestellt.

Außerdem wurden Verkehrsverstöße wegen mangelhafter Beleuchtung, der Nutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt und der Gurtanlegepflicht festgestellt. Die Fahrer erwarten nun entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Lesen Sie auch
Überraschung bei Edeka: Discounter übernimmt weitere Filialen!

Außerdem erfordern die festgestellten Mängel an der Beleuchtung einen Reparaturnachweis bei der Polizei.