Mit Pistole bewaffnet: Passantin wird in Karlsruhe von mehreren Männern überfallen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein schwerer Raub auf offener Straße ereignete sich am 23.02.2017 um 03.50 Uhr in der Ettlinger Straße vor dem Anwesen Nr. 19. Eine 27-jährige Frau aus Karlsruhe war auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle bei einem Hotel, als zwei Männer hinter ihr auffielen.

Im weiteren Verlauf überholte sie einer der Männer und täuschte ein schuhbinden vor. Als sie in Höhe dieses Mannes war, tippte ihr der zweite Mann von hinten an die Schulter. Als sie sich umdrehte bemerkte sie, dass dieser Mann maskiert war.

Sie wurde aufgefordert ihre Handtasche auszuhändigen, wobei sie von dem Maskierten mit einer Schusswaffe bedroht wurde. Ob sie die Handtasche aushändigte oder sie ihr weggenommen wurde, kann die Frau nicht mehr sagen. Anschließend wurde die Frau aufgefordert mitzukommen, wobei der Maskierte in die Luft schoss. Nach überqueren der Luisenstraße konnte die Frau in das dortige Hotel flüchten.

Täterbeschreibung:

1. Täter – Anfang bis Mitte 20, 175 cm, trug Sturmhaube aus Wolle (unter dieser war ein Bart zu sehen), schwarze Winterjacke, dunkle Jeans

2. Täter – Anfang bis Mitte 20, Undercut, dunkler ausländischer Teint, trug schwarze Jacke, hellblaue oder graue Jogginghose und schwarze Sportschuhe

Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe 0721/939-5555 zu melden.