Mit Stöcken bewaffnet: Gruppe Schwarzafrikaner attackieren Feiernde in Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, feierten vier junge Männer aus Afghanistan in der Parkanlage Alter Friedhof, zwischen Ostendstraße und Kapellenstraße, den Abschluss eines Arbeitsvertrages. 

Als sie dort saßen und Musik hörten und Getränke konsumierten, näherte sich eine 7 bis 8-köpfige Personengruppe junger Schwarzafrikaner. Mindestens einer der Afrikaner forderte dann Geld von den jungen Männern.

Als dies verweigert wurde schlug aus der Gruppe der Angreifer einer mit einem Holzstück auf einen der jungen Männer ein und verletzte ihn am Kopf. Hierbei zog dieser sich eine Kopfplatzwunde zu. Da sich die vier teilweise bereits alkoholisierten Geschädigten der zahlenmäßigen Übermacht der jetzt mit mehreren Stöcken bewaffneten Schwarzafrikaner nicht gewachsen sahen, ergriffen sie die Flucht.

Von den Treppenstufen einer nahegelegenen Diskothek aus alarmierten sie sodann den Rettungsdienst sowie die Polizei. Im Zuge der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0721/666-5555 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.