Mitten in Karlsruhe: Kollision zwischen Autofahrer und Radfahrerin

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Am Dienstag gegen 16:00 Uhr ereignete sich in der Karlsruher Zeppelinstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem 46-jährigen VW-Fahrer und einer 33-Jährigen Radfahrerin.

Der ortsunkundige Autofahrer befuhr die Zeppelinstraße in nordwestliche Richtung und bremste offenbar bereits vor dem Unfall immer wieder abrupt ab und setzte mehrfach den Blinker ohne dann aber tatsächlich abzubiegen.


Auf Höhe der Einmündung zur Franz-Abt-Straße lenkte er mit gesetztem Blinker leicht nach rechts, bog jedoch wieder nicht ab. Die geschädigte Radfahrerin, welche unmittelbar hinter dem Auto herfuhr, fuhr infolgedessen auf den VW auf. Sie stürzte und wurde im Anschluss mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro.

Lesen Sie auch
Deutscher Popstar sagt komplette Tournee ab - Kritik an Corona-Auflagen!