Nach 60 Jahren: Weiteres deutsches Traditionsunternehmen pleite

Arbeiter in Firma
Symbolbild © istockphoto/industryview

Nach sechs Jahrzehnten ist Schluss bei diesem deutschen Traditionsunternehmen. Der Grund für die Insolvenz könnte nicht bitterer sein.

Immer mehr Unternehmen sind insolvent. Jetzt trifft dies auch einen renommierten Küchenbauer, der nach 60 Jahren in die Pleite gerutscht ist.

Dieses Unternehmen hatte Tradition

60 Jahre ist eine lange Zeit für ein Unternehmen. Das Traditionsunternehmen hatte sich in Deutschland einen guten Ruf erarbeitet und musste nun aber mit großen Schwierigkeiten kämpfen. Am Ende blieb nur noch ein Weg.

Die Verantwortlichen konnten nicht mehr anders, als die Reißleine zu ziehen. Und so endet die Geschichte eines Traditionsunternehmens, das jetzt die Insolvenz anmelden musste. Mit einem Vertrieb in über 50 Ländern ist jetzt Schluss.

Lesen Sie auch
Dicke Äste im Wald einfach sammeln - es drohen Strafen

Bitteres Ende eines großen Unternehmens

Die Firmenhistorie ist überaus beeindruckend. 1963 wurde die rational einbaukchen solutions GmbH gegründet. Die Design-Küchen erfreuten sich stets großer Beliebtheit. So wurden die Küchen in 50 Länder vertrieben.

Das Unternehmen aus dem Ort Melle hat nun den Insolvenzantrag auf „Vorläufige Verwaltung“ gestellt. Von der Insolvenz sind auch 64 Mitarbeiter betroffen. Schuld an der Insolvenz sei ein Totalausfall der Serversysteme.

Der Grund überrascht

Tatsächlich denkt jeder sofort an die wirtschaftlichen Widrigkeiten, mit denen Unternehmen derzeit in Deutschland zu kämpfen haben. Energiekosten, Personalkosten und auch Lieferengpässe. Doch beim Küchenbauer liegt der Grund woanders.

Bei der Planung und Herstellung der Küchen sind bestimmte Serversysteme nötig. Diese sind jedoch komplett ausgefallen. Davor gab es einen Stromausfall, der massive Schäden am IT-Server verursacht habe. Daher können keine Aufträge erledigt oder angenommen werden. Deswegen musste nun die vorläufige Verwaltung beantragt werden.