Neue Sicherheitsvorkehrungen auf dem Karlsruher Christkindlesmarkt

Symbolbild

Kristin Schindle – In Bezug auf das gestrige Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt gibt Bernd Wnuck, Pressesprecher der Stadt Karlsruhe, Entwarnung für den Karlsruher Christkindlesmarkt: Aktuell liegt keine Gefährdungslage vor!

Trotzdem wird nach Empfehlungen des Innenministeriums die Präsenz der Ordnungshüter erhöht. Zusätzlich werden ab sofort an den Zufahrten der Erbprinzstraße städtische Fahrzeuge wachen, sodass die Zufahrt zum Christkindlesmarkt nur schwer möglich ist. „Der Einsatz mehrerer Ordnungshüter soll vor allem das Sicherheitsgefühl der Besucher erhöhen“, erklärt Wnuck.

Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl betont zudem: „Seien Sie achtsam, nicht ängstlich!“

HIER SEHT IHR DIE BILDER: