Nach Aufhebung: Alkoholverbot für Karlsruher Brennpunkt gefordert!

Symbolbild Foto: Paul Zinken/dpa

Karlsruhe-Insider: Die FW/FÜR- Gemeinderatsfraktion forderte in einer Gemeinderatssitzung, dass das Alkoholverbot am Werderplatz, welches biss einschließlich 30. Juni verlängert wird. Die Stadtverwaltung will dies nun prüfen.

Es war bereits im letzten Jahr zu einem generellen Alkoholverbot von April bis Oktober gekommen. Daher wäre es durchaus denkbar, dass die Verlängerung auch in diesem Jahr bis Oktober ausgesprochen werden könnte.


Während der Zeit des Alkoholverbotes ist die Lebensqualität am Werderplatz erheblich verbessert worden, zumal der Werderplatz generell als örtlicher Brennpunkt der Stadt gilt.

Die Stadt allerdings erklärte, dass die Auswertung des Verbotes für die Zeit vom 1. November bis 31. März noch nicht vorliege. Erst dann soll es eine Entscheidung geben.

Lesen Sie auch
17-Jährige in Deutschland von Mädchengruppe beraubt und niedergestochen

Theoretisch könnte ab morgen also wieder Alkohol zu jeder Zeit getrunken werden.