Nach Corona-Pause: In Karlsruhe haben wieder diese Bars geöffnet

Karlsruhe-Insider: Seit Donnerstag, den 10. Juni 2020 dürfen wieder Bars geöffnet haben. Des Weiteren dürfen auch wieder bis zu 10 Personen unterschiedlicher Haushalte in diese Bars.

So wurde es vom Sozialministerium ausgerufen.

Es ist bereits viel zu lange her, mal mit Freunden um die Häuser zu ziehen und in verschiedenen Bars einzukehren. Viel zu lange mussten die geselligen Menschen darauf warten, mal im Freundeskreis wieder eine Kneipentour zu unternehmen.


Willkommen im „kap“

Die Menschen freuen sich, mal wieder ins „kap“ in der Kapellenstraße zu gehen, um dort eine oder mehrere der rund 70 Cocktail-Kreationen oder der 60 Weinsorten auszuprobieren. Darüber hinaus gibt es rund 20 Whiskey-Sorten und andere Schnäpse und Liköre.

Lesen Sie auch
Niedrige Inzidenz: Ende der Maskenpflicht kommt - Das sagen Virologen!

Santo’s Cocktailbar mit Terrasse

Santo’s Cocktailbar war eine der ersten Bars in Karlsruhe, die nach der Bekanntgabe wieder geöffnet hatten. Mit über 250 verschiedenen Cocktailsorten ist die Bar in der Karlstraße eine der ersten Adressen, wenn es um gemütliches Ambiente geht.

Das MIAD- Bitte klingeln

Die Karlsruher Flüsterkneipe in der Waldstraße, wie das MIAD auch genannt wird, hat seit Anfang Juni seine Türen wieder für das Publikum geöffnet. Leckere Cocktails in cooler Atmosphäre genießen ist praktisch ein „Muss“ für jeden Besucher.

P10 Citybeach

Über den Dächern von Karlsruhe auf dem 10. Stockwerk des Parkhauses Karstadt findet der Gast Urlaubsfeeling in bekannter Umgebung. Teilweise Sand unter den Füßen und sich fühlen, als wäre man am Strand unter Palmen ist das gelungene Ambiente dieser Bar.

Lesen Sie auch
Detschland-Sieg: Mann dreht an Kneipe durch in Baden-Württemberg

Der KofferRaum

In der Hirschstraße befindet sich die kleine, aber feine Bar „Der KofferRaum“, welche immer wieder mit neuen Cocktail-Kreationen aufwarten möchte. Hier kann der Gast immer wieder ausgefallene Sachen schmecken und sich wohl fühlen.