Nach Horror-Frontalcrash bei Karlsruhe – Unfallopfer stirbt im Krankenhaus!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/einsatzreport24

Karlsruhe (ots) – Wie bereits berichtet kam es am Mittwoch gegen 11.50 Uhr auf der Landesstraße 565 zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw.

Dabei wurden beide Unfallbeteiligte, ein 69-jähriger Fahrer und eine 50-jährige Fahrerin, schwer verletzt. Der 69-Jährige erlag Mittwochnacht in einem Krankenhaus seinen schweren Unfallverletzungen.

WAS IST PASSIERT:

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw am Mittwoch gegen 11.50 Uhr auf der Landesstraße 565 zwischen Marxzell und Langenalb wurden zwei Menschen schwer verletzt. Die Strecke war aufgrund des Unfalls bis gegen 15.20 Uhr bei örtlicher Umleitung voll gesperrt.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war ein 69-jähriger Pkw-Fahrer von Ettlingen kommend in Richtung Albtal unterwegs. Aus noch unklarer Ursache geriet er in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Pkw einer 50 Jahre alten Fahrerin zusammen. Beide Fahrzeugführer kamen unter Einsatz von Rettungsteams zur stationären Behandlung in Krankenhäuser.

Lesen Sie auch
Lockerungen: Stadt und Landkreis Karlsruhe seit 5 Tagen unter 150

Ein Fahrzeug geriet noch leicht in Brand, weshalb die Freiwillige Feuerwehr aus Marxzell zur Bekämpfung vor Ort gerufen wurde.

Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden und wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war eine Nassreinigung der Fahrbahn notwendig.