Nach Horror-Unfall im Kreis Karlsruhe: Fahrer stirbt im Krankenhaus

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Ein 78 Jahre alter Autofahrer ist am Freitag nach einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 6. Oktober gegen 17.15 Uhr auf der
Bundesstraße 35 zwischen Graben und Karlsdorf ereignet hat, im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

WAS PASSIERT IST:

Am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 78-jähriger Pkw-Lenker die B 35 von Graben kommend in Richtung Karlsdorf.

Bei nahezu geradem Straßenverkauf geriet er dann aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte hier frontal mit dem Pkw einer entgegenkommenden 56 Jahre alten Fzg-Führerin.

Diese zog sich hierbei schwere Verletzungen, ihr 43-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Alle drei Beteiligten wurden, auch unter Einsatz eines Rettungshubschraubers, in umliegende Krankenhäuser verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000EUR. Der Streckenverlauf war im Bereich der Unfallörtlichkeit, im Zuge der Unfallaufnahme sowie der anschließenden Fahrbahnreinigung, bis 19.30 Uhr gesperrt.

Lesen Sie auch
Geschäftsadresse für Start-Ups: Darauf sollten Gründer wirklich achten