Nach Horrorsturz bei Karlsruhe: Radfahrer stirbt im Krankenhaus

Karlsruhe-Insider / Bad Schönborn (ots) – Der am Mittwochabend in Mingolsheim mit seinem Fahrrad gestürzte 64 Jahre alte Mann ist am Donnerstag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.


Wie berichtet, war er am Mittwoch gegen 18.00 Uhr auf einer Zufahrt zur Wohnanlage gestürzt und hatte dabei schwere Kopfverletzungen davongetragen.

WAS WAR PASSIERT?

Der 64-Jährige war gegen 18.00 Uhr auf einer Zufahrt zur Wohnanlage seitlich gestürzt und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er trug keinen Helm. Eine unfallursächliche Fremdeinwirkung schließt die ermittelnde Verkehrspolizei derzeit aus.

Lesen Sie auch
Geste für Flut-Opfer: Keine GEZ-Gebühren für zerstörte Gebäude und Autos