Nach Karlsruhe transportiert: Fußgänger auf Zebrastreifen von Auto erfasst

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / Neuenbürg (ots) – Am Freitagabend gegen 19.45 Uhr wollte ein 49-Jähriger Fußgänger aus dem Enzkreis den Zebrastreifen auf der Wildbader Straße in Neuenbürg überqueren.


Ein 65-Jähriger Fiesta-Fahrer aus Pforzheim, welcher in Richtung Höfen unterwegs war, erfasste den Fußgänger auf der Fahrbahn frontal mit seinem Fahrzeug.

Der 49-Jährige Mann wurde auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich hierdurch lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

Ein Rettungshubschrauber konnte aufgrund der Witterungslage die Unfallstelle nicht anfliegen, weshalb der Fußgänger mit einem Rettungswagen ins Städtische Klinikum in Karlsruhe transportiert werden musste. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.