Nach SEK-Einsatz im Kreis Karlsruhe – Das sind die neuesten Infos!

Symbolbild © istockphoto/Mickis-Fotowelt

Karlsruhe-Insider: Nach dem Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos am Montag in Bretten (Landkreis Karlsruhe) hat sich nach den weiteren Ermittlungen des Kriminalkommissariats Bruchsal herausgestellt, dass sich eine zunächst vermutete Bedrohungslage nicht bestätigt hat.

Die von der 30-jährigen Wohnungsinhaberin gemachten Äußerungen konnten zweifelsfrei widerlegt werden.

Inwiefern hierfür gesundheitliche Aspekte eine gewisse Rolle gespielt haben könnten, ist unter anderem Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen. ots

Lesen Sie auch
Geschäftsadresse für Start-Ups: Darauf sollten Gründer wirklich achten