Nach Überholmanöver: Unfall auf der A6 mit mehreren Schwerverletzten

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider / A6 / Kirchardt: Zwei Schwerverletzte und ein nicht mehr fahrbereit es Auto – Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Mittwochnachmittag auf der A6 bei Kirchardt ereignete.


Wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte, hatte der Fahrer eines Mercedes gegen 15.30 Uhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau in Richtung Heilbronn befahren.

Aus bislang unbekannten Gründen war er nach einem Überholmanöver mit einem auf der rechten Spur fahrenden Lastwagen aus Bulgarien kollidiert. Der Wagen kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in Schräglage in der Böschung stehen.

Sowohl der Unfallverursacher als auch seine Beifahrerin wurden schwer verletzt und nach notärztlicher Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert.

Lesen Sie auch
Tausende Radfahrer aus dem Verkehr gezogen in Baden-Württemberg

Die Unfallaufnahme und anschließende Bergung dauerte bis gegen 19 Uhr an. Am Mercedes entstand Totalschaden, der Fernfahrer aus Bulgarien konnte seine Fahrt fortsetzen.