Namenssponsor gesucht: Karlsruhe könnte sein „Wildparkstadion“ verlieren

Wildparkstadion in Karlsruhe Foto: Von Sven Scharr - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6699029

Karlsruhe-Insider: Das Wildparkstadion war seit vielen Jahren die Heimat des Karlsruher Sport Clubs. Im Laufe der Jahre wurden unzählige Geschichten geschrieben und auch Rekorde eingefahren.

Das neue Wildparkstadion steht in unmittelbarer Nähe des Schlossgartens. Am Adenauerring lässt sich mittlerweile mehr erahnen, wie das neue Stadion bald aussehen wird.


Ein großer Teil des neuen Stadions ist schon erkennbar, und im Innern wurden bereits die neuen Sitzschalen montiert.

Ein großes Fragezeichen allerdings steht noch hinter dem Namen. Wird der Name in den Namen des Sponsors geändert oder bleibt es bei dem alten Namen Wildparkstadion?

Bislang ist in dieser Hinsicht noch keine Entscheidung getroffen worden. Die Namensvergabe befindet sich noch in einem laufenden Prozess. Aussagen darüber sind bislang noch nicht getroffen worden.

Es gibt zwar ein paar Wünsche, und auch ein paar Vermutungen, ob aber eine Umbenennung überhaupt sinnvoll sein kann, mag dahingestellt bleiben.

Bei einem neuen Namen gibt es vom Sponsor eine Finanzspritze, genau wie beim VfB Stuttgart, der für die Vergabe des Namens immerhin rund 20 Millionen von Mercedes kassiert.