Netz dreht durch: Pietro Lombardi bringt eigenes Produkt raus

Pietro bei DSDS.
Foto: facebook/PietroLombardiOfficial/

Pietro Lombardi bringt ein eigenes Produkt auf den Markt und das Netz dreht durch. Die Aufregung ist groß. Jeder will es probieren.

Es scheint ein Trend zu sein, dass Prominente eigene Produkte entwickeln und auf den Markt bringen. Auch Pietro Lombardi hat bald ein eigenes Produkt und kann sich vor Anfragen kaum retten.

Pietro Lombardi bringt eigenes Produkt heraus

Auf Instagram konnten die Fans von Pietro Lombardi schon vor Wochen seine Ankündigung für ein eigenes Produkt lesen. Niemand hatte wirklich damit gerechnet, entsprechend groß war die Aufregung danach. Lombardi tut es anderen Prominenten wie Capital Bra und Shirin Davies gleich und bringt ein neues Getränk auf den Markt: LombiCola. Allein die Ankündigung sorgte für Aufregung. Nun sind alle gespannt, wann es das Getränk endlich zu kaufen gibt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LombiCola (@lombicola_official)


Lombardis eigenes Produkt – bald neuer Kult

Glaubt man dem DSDS-Juror, war er selbst lange an der Entwicklung beteiligt und freut sich, die neue Cola bald in die Regale stellen zu können. Wer Pietro Lombardi kennt, weiß, dass er täglich Cola trinkt. So ist er unweigerlich mit dem Erfrischungsgetränk verbunden. Die koffeinhaltige Limonade hat es ihm angetan. Ab Mitte März ist die brandneue LombiCola im Handel erhältlich. Passend zum bevorstehenden Sommer wird sie mit dem Slogan „The Spirit of Summer“ beworben. Auf den ersten Blick assoziiert man damit karibische Rhythmen und ein sonniges, fröhliches Gemüt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LombiCola (@lombicola_official)


Ob Lomardis Cola genauso erfolgreich wird wie viele Sommerhits des Sängers, bleibt abzuwarten. Aber eines ist sicher: Es wird wieder einen großen Ansturm auf die Cola geben. Wer also ab März eine Flasche davon im Regal sieht, sollte zugreifen, bevor es zu spät ist. Wenn der Hype anhält, wird wohl Pietro auch bald zum erfolgreichen Produkt-Designer.

Lesen Sie auch
"Für Haushalte": Erste GEZ-Zahlungen stehen wohl vor dem Aus