Neue Corona-Virus-Mutation hat jetzt auch Gaggenau erreicht!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Mutation hat auch Gaggenau erreicht

Die Gesamtzahl der Infektionen ist rückläufig.


Am Montag wurden in der Benz-Stadt die beiden ersten Mutationen der Corona-Viren gemeldet.

Damit hat nun auch eine Mutation des Corona-Virus die große Kreisstadt Gaggenau erreicht.

Das Gesundheitsamt Rastatt hat die beiden ersten Fälle der Corona-Mutation dem Ordnungsamt Gaggenau gemeldet.

Im Landkreis Rastatt sowie im Stadtkreis Baden-Baden seinen mittlerweile 24 Menschen von einer Infektion mit der mutierten Sars-Cov-2-Virusvariante betroffen.

Allerdings laufen gerade die Sequenzierung der positiven Proben mit der besagten Variante erst an.

Sorge bereitet den Gesundheitsämtern aber auch die Entwicklung der Infektionszahlen in unserem Nachbarland Frankreich. Speziell im Departement Bas-Rhin, also in direkter Nachbarschaft, liegt der Inzidenzwert bei 202,7.

Der FWG-Abgeordnete Heinz Adolph wartete auf der Gemeinderatssitzung mit einer langen Bewertung der Corona-Situation auf. Die CDU-Gemeinderätin Ellen Markert wollte von der Verwaltung die genaue Anzahl der Kinder erfahren, die sich mit dem Virus infiziert haben.

Hier ist also höchste Vorsicht geboten.