Neue kuriose Dönerkreation da – „Kunden rasten komplett aus“

Ein Mann hält einen Döner in der Hand. Der Döner ist schon zur Hälfte aufgegessen und das Silberpapier ist abgewickelt.
Symbolbild © imago/Gottfried Czepluch

Diesen Döner muss man probieren. Die neue kuriose Dönerkreation bringt Kunden und Verbraucher dazu, komplett auszurasten. Und das hat auch einen guten Grund. Denn so hat man das beliebte Fast Food noch nie gegessen.

Frischer Wind weht jetzt bei einem beliebten Fast Food in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus. Diese neue kuriose Dönerkreation bringt die Kunden zum Ausrasten – und das nicht nur aus Freude.

Diese verschiedenen Dönervariationen gibt es bereits

Immer wieder gibt es neue kuriose Dönerkreationen auf dem Markt. Zuletzt versuchte man sich in Bayern an einer Leberkäsevariante des beliebten Fast Food und selbst AI wird benutzt, um den perfekten Dönergeschmack zu erzeugen.

Die neue kuriose Dönerkreation befindet sich diesmal allerdings nicht in Deutschland, sondern im Nachbarland Österreich. Denn auch hier ist man sehr experimentierfreudig und stets bereit, das Kultprodukt zu verändern und eventuell sogar zu verbessern. In diesem Fall bietet man dort nun einen Döner ohne das bekannte Kalb oder Lammfleisch an. Stattdessen ist das Dönerbrot mit Käsekrainer gefüllt.

Lesen Sie auch
Urlaubssaison: Hochgiftige Spinnentiere nisten sich in Koffern ein

Die neue Dönerkreation stammt von einem Imbiss mit dem Namen „Alles Walzer, Alles Wurst“ im 10. Bezirk von Wien. Der Betreiber des Imbisses Peter Kratzert sagte gegenüber den Medien, dass er unbedingt einen neuen Geschmack ausprobieren wollte.

Heraus kam am Ende diese neue kuriose Dönerkreation. Die Käsekrainer ist eine bekannte österreichische Brühwurst, die als sehr würzig gilt und durchaus zu den restlichen Zutaten des Döners passen kann. Zwiebeln, Soßen und Salat – alles andere bleibt wie gehabt in der Zutatenliste des Käsekrainer-Döners.

Vielen Menschen schmeckt es sehr gut

Und tatsächlich wollen viele Menschen diese neue kuriose Dönerkreation probieren. Laut verschiedener Medienberichten und Internetforen scheint sie auch durchaus zu schmecken. Nur einige wenige sind von dem neuen Angebot schockiert. „Als lebenslanger Käsekrainerconnoisseur und Dönerlover kann das Ding gar nichts“ schreibt unter anderem ein User in einem Internetforum.

Um den Geschmack selbst zu beurteilen, muss man diesen neuen Döner wohl am besten selbst einmal ausprobieren. In Österreich heißt es so schön: An Guata!