Neuer Coach in Karlsruhe: „Hoffe, dass ich weiter KSC-Trainer bleiben darf“

Foto: Uli Deck/dpa-Pool/dpa

Karlsruher-Insider (dpa) – Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC möchte auch zukünftig den Fußball-Zweitligisten trainieren, wenngleich eine Vertragsunterschrift laut seiner Aussage noch Zeit hat.

«Ich hoffe natürlich, und wünsche mir, dass es irgendwann passiert und ich noch länger in dieser Position bleiben darf», sagte Eichner vor dem Spiel am Mittwochabend gegen Hannover 96 im Interview des TV-Senders Sky.


Vor dem Spiel bei den Niedersachsen stand der KSC mit 28 Punkten auf dem Relegationsplatz. «Ich versuche jeden Tag, dafür alles zu tun, dass wir die Klasse halten. Ich bin mein halbes Leben schon in diesem Verein gewesen», sagte Eichner.

Lesen Sie auch
Mehr deutsche Rentner gehen ins Ausland - und nehmen hohe Renten mit