Nicht aufgepasst: Biker kracht in Stauende auf der A5 in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Glück im Unglück hatte ein 16-Jahre alter Kraftradfahrer, als er am Mittwochmorgen auf der Autobahn 5, Anschlussstelle Karlsruhe-Nord, das Stauende zu spät erkannte und auf einen VW-Golf auffuhr.

Dabei zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu und musste mit dem alarmierten Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.


Gegen 07:15 Uhr wollte der Zweiradfahrer auf die A5 in südliche Richtung auffahren. Aufgrund des stockenden Verkehrs auf der Parallelfahrbahn übersah er den vor ihm bremsenden VW zu spät und fährt auf diesen auf. In der Folge stürzte der 16-Jährige zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Lesen Sie auch
Coronavirus bei Tieren: Erster Ausbruch im Zoo - Tier infiziert!