Nicht für Autos: Grüne wollen in Karlsruhe neue Nutzung der Parkhäuser

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Grünen wollen in Karlsruhe Konzepte zur alternativen Nutzung der bestehenden Parkhäuser ausarbeiten lassen.

Ein entsprechender Antrag wurde an den Gemeinderat gestellt.

Um dies in die Tat umzusetzen, müssen die Zufahrten für Autos derart eingeschränkt werden, denn schließlich will Karlsruhe bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden.

Damit würden viele der bestehenden Parkhäuser nicht mehr benötigt und könnten dann alternativ genutzt werden. So könnten nach Planungen der Grünen dort Ateliers sowie Veranstaltungs- und Proberäume untergebracht werden. Auch könnte so der ein oder andere Lagerraum für angrenzendes Gewerbe entstehen.

Einige Parkhäuser könnten auch als Wohnraum umfunktioniert werden.

Lesen Sie auch
Klimawechsel: Forscher warnen vor Insektenplage wegen Dürre