Nicht weit von Karlsruhe: Ort vermietet komplettes Hallenbad an Familien

Eine Mega-Wasserrutsche in einem Hallenbad in Baden-Württemberg
Symbolbild

Ein Hallenbad in Waldenbuch (Baden-Württemberg) eine stunde Fahrt von Karlsruhe hat nun wieder geöffnet – für einzelne Familien.

Im Wasser planschen, gemeinsam die Wellen im Wellenbad brechen oder zusammen die Rutschen erklimmen – das klingt nach viel Spaß.


Seitdem das Coronavirus in Baden-Württemberg ausgebrochen ist, sind fast alle Hallen- und Freibäder geschlossen, wegen dem Infektionsschutz.

Genau hier setzt das Konzept des Hallenbades in Waldenbuch an: Hier können Familien für 90 Minuten das Hallenbad ganz für sich alleine haben – für 150 Euro!

Abhängig ist der Plan jedoch von der Sieben-Tage-Inzidenz: Im Kreis Böblingen liegt diese derzeit bei 77,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Solange der Wert unter 100 bleibt, kann das Hallenbad gemietet werden.

375.000 Liter Frischwasser sind an diesem Morgen in dem 25 Meter langen Schwimmbecken, das für die Vermietung auf Badetemperatur geheizt wurde, erwartet die Besucher!