Nie gegeben: Ausgefallene Neueröffnung erobert deutsche Großstadt

Eine Schlange an Menschen steht an.
Symbolbild © istockphoto/TkKurikawa

Bei einer Neueröffnung eines Cafés in einer deutschen Großstadt stehen die Kunden gern an. Denn hier gibt es Besonderheiten, die es so noch nicht gab. Ausgefallen und einzigartig – so begeistert das Café seine Kundschaft.

Eine Neueröffnung eines Cafés stellt eigentlich nichts wirklich Aufregendes dar. Doch in diesem Fall ist es das Angebot, das die Betreiber ihren Kunden bieten. Dieses ist so besonders, dass die Kunden absolut begeistert scheinen.

Highlights der besonderen Art

Zum 6. Dezember wurde das Geschäft eröffnet. Seither überzeugt das Café „Knusperz“ mit einer ausgefallenen Vielfalt. Die Gäste dürfen sich auf Highlights freuen, die es so höchstwahrscheinlich noch nie gab. Das Thema des Cafés sind leckere Besonderheiten, die auf den ersten Blick überzeugen können. Diese wirken teilweise sehr innovativ.

Lesen Sie auch
Pietro Lombardi: Er rastet plötzlich aus und bleibt nicht mehr sitzen

Zusammenfassend könnte man das Lokal auch als Müsli-Dessert-Café bezeichnen. Im Herzen von Dortmund findet sich das hübsche Café, das sich das Thema Frühstück auf die Fahne geschrieben hat. Dabei hat das Lokal amerikanische Vorbilder, die offenbar gekonnt umgesetzt wurden.

Es knuspert im „Knusperz“

Müslis, die das besondere Etwas haben, die individuell sind und einen ganz besonderen Platz im Alltag einnehmen, die finden die Kunden im „Knusperz“. Um diese Highlights auch authentisch anbieten zu können, werden sogar extra Frühstücksflakes aus Amerika importiert.

Wie wäre es mit einem Milkshake und speziellem Topping oder wie klingt eine Mischung aus Donuts und Waffeln? Im ersten Moment mag das skurril klingen, doch tatsächlich ist es dieses Ausgefallene, was die Kunden so in den „leckeren“ Bann zieht.

Lesen Sie auch
Auszahlung: Kunden bei Sparkasse und Volksbank bekommen 300 Euro

Snacks und Getränke auf der Karte

Die Gäste erhalten neben den leckeren Snacks und Müslis auch besondere Getränke. Außerdem bietet das Lokal auch einen To-Go-Service an, sodass sich jeder seine „Besonderheiten“ mitnehmen kann.

Zudem setzt das Team auf vegane und vegetarische Speisen im Angebot. Damit soll wirklich jeder auf seine Kosten kommen und schlemmen, ganz so wie in den USA. Das Konzept scheint aufzugehen, denn das „Knusperz“ ist überaus beliebt.