Nur FFP2! Strobl fordert verschärfte Maskenpflicht in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: BW- Innenminister will Maskenpflicht einführen.

Der baden-württembergische Innenminister Strobl fordert genau wie der bayrische Ministerpräsident Söder eine Maskenpflicht.


Der CDU-Politiker sieht die FFP2-Masken als einen sinnvollen Schutz gegen Corona, solange noch nicht geimpft worden ist.

Damit reagiert er auf den Aufruf aus Bayern, wo ab Montag der kommenden Woche das Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr sowie im Einzelhandel Pflicht ist.

Allerdings setzt der Innenminister zunächst die Priorität auf Pflegeheime und medizinische Einrichtungen, diese FFP2-Masken zur Pflicht zu machen.

Die herkömmlichen Masken aus Stoff reichen nicht mehr aus. Darum plädiert er für die Einführung der Maskenpflicht.

Zudem gibt es viele Orte in Deutschland mit einem sehr hohen Infektionsgeschehen, sodass die FFP2-Masken einen sinnvollen und sicheren Schutz gegen Corona bieten.

Lesen Sie auch
Kinder-Pornografie: Deutscher Ex-Fußballnationalspieler verurteilt auf Bewährung!

Er würde sogar das Tragen von FFp2-Masken in Flugzeugen zur Pflicht machen, da dort ein Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann.