Nur noch wenige Tage: Aufbauarbeiten in der Karlsruher „Klotze“ laufen auf Hochtouren


Karlsruhe: Für den Auf- und Abbau von „Das Fest“ (19. bis 21. Juli) müssen einige Wegstrecken zur Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger teilweise gesperrt werden.


Aufgrund von Stapler- und Kranbetrieb sind deshalb Bereiche der Günter-Klotz-Anlage vorübergehend nicht zu befahren oder zu begehen, teilen die Verantwortlichen mit.

Entsprechende, oft parallel verlaufende Umleitungen seien eingerichtet. Die wichtigsten Verbindungsstrecken blieben allerdings bestehen.