Offenbar Brandstiftung: Feuer in Asylunterkunft in Baden-Württemberg

(ARCHIV) Symbolbild Foto: Karsten Schmalz/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nach einem Brand in einer Asylunterkunft in Heilbronn hat die Polizei einen Bewohner festgenommen.

Der Mann werde verdächtigt, den Brand gelegt zu haben, teilte ein Sprecher der
Polizei am Sonntag mit.

Mitarbeiter und Bewohner mussten demnach am Samstagnachmittag das Gebäude verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Details gab es zunächst keine.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten für Geimpfte: Gelber Impfpass reicht nicht mehr aus