Offene Türen: Bootsflüchtlinge in Karlsruhe aufgenommen

Symbolbild Foto: Vito Manzari from Martina Franca (TA), Italy - Immigrati Lampedusa, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8976081

Karlsruhe-Insider: Wenn es um gerettete Flüchtlinge geht, stößt man in Karlsruhe auf offene Türen. Ein „Sicherer Hafen“ nennt sich auch eine gleichnamige Initiative.


Zwei der im Juli aus Seenot geretteten Flüchtlinge sind jetzt in der Flüchtlingsunterkunft angekommen.

Es werden auch weiterhin Flüchtlinge aus dem speziell dafür eingerichteten Flüchtlingsprogramm aufgenommen.

Von diesem Programm sind jetzt vier Flüchtlinge aus dem Sudan in dem Aufnahmelager angekommen und haben auch schon eine zunächst befristete Aufenthaltserlaubnis.

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Karlsruhe, Meri Uhlig, betonte noch einmal die Bedeutung dieses Engagements durch die Zivilgesellschaft.