Opfer schwer verletzt: Brutale Messerattacke in Baden-Württemberg

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: ollo

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein 30-Jähriger ist in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) nach einem Streit mit einem Messer auf einen Bekannten losgegangen und hat ihn schwer verletzt.

Nach dem Angriff auf das 37 Jahre alte Opfer sei der Mann am Mittwoch zunächst zu Fuß geflüchtet, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beamten nahmen den Verdächtigen jedoch kurze Zeit später fest.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen ihn, er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Das Opfer kam in ein Krankenhaus. Vom Tatmesser fehlt nach Angaben der Polizei bislang jede Spur. Die Beamten hoffen nun auf mögliche Zeugen.

Lesen Sie auch
Leere Regale: Rasante Ausbreitung der Omikron-Variante in diesen Ländern