Ordnungsamt in Karlsruhe überprüft Einhaltung der Quarantänepflicht!

ARCHIV - Foto: Boris Roessler/dpa

Karlsruhe: Die wirkungsvolle Eindämmung des Corona-Virus hängt auch von der strengen Einhaltung der Quarantäneregeln ab.

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat die Ordnungsämter deshalb landesweit zu Schwerpunktkontrollen aufgefordert.


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Karlsruher Ordnungs- und Bürgeramts werden in den nächsten Tagen telefonisch oder anhand persönlicher Besuche überprüfen, ob Menschen, die unter Corona-Quarantäne stehen, tatsächlich zuhause bleiben.

In Quarantäne muss, wer selbst infiziert ist, Kontakt zu einer infizierten Person hatte oder aus einem internationalen Risikogebiet nach Karlsruhe eingereist ist. Das Virus habe nichts von seiner Gefährlichkeit verloren, warnt das Ordnungsamt, die kommenden Wochen „sind entscheidend“.

Lesen Sie auch
Lockdown bremst alles aus: Deutsche Wirtschaft geht zu Grunde