Oster-Urlaub trotz Corona: Deutschland verschärft Regeln!

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Deutschland verschärft Regeln

Neue Regeln für Reiserückkehrer aus dem Ausland


Zu Ostern auf Mallorca Urlaub machen – für viele ein Wunschtraum. Für viele anderen wäre ein Urlaub im eigenen Land schon sehr viel wert.

Kanzlerin Angela Merkel will Urlaubsreisen wegen der Corona-Lage erschweren.

Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt vor einer aggressiven Virus-Variante auf Mallorca.

Ab Freitag, den 26. März tritt eine erste Neuregelung für Rückkehrer in Kraft. Diese neue Regelung für Reiserückkehrer nach Deutschland soll zunächst bis zum 12. Mai gelten.

Mit einem Test bereits vor Abflug wird die Wahrscheinlichkeit gesenkt, dass infizierte Personen überhaupt reisen und andere während des Fluges anstecken könnten.

Lesen Sie auch
EIL: Bundestag beschließt in Deutschland neue Gesetze nur für Geimpfte!

Das Testen ergänzt bereits vorhandene Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen einer FFP2-Maske, die Abstandsregel und auch andere möglichen Hygienemaßnahmen. Diese drei Elemente müssen unbedingt weiter eingehalten werden – auch zum Schutz der anderen Reisenden.

Ab dem 26. März besteht für Flug-Reiserückkehrer eine Corona-Testpflicht. Die Kosten für diese Tests müssen die Reisenden selber zahlen. Das Testzentrum in Las Palmas am Flughafen sei einsatzbereit.