Osterruhe wieder gekippt: Lockdown-Chaos in Baden-Württemberg

ARCHIV - Foto: Felix Kästle/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa) – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat bestätigt, dass die sogenannte «Osterruhe» wieder gekippt wird.

Kanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefs der Länder hätten in ihrer kurzfristig angesetzten Schalte auf Initiative von Merkel entschieden, ihren Beschluss vom frühen
Dienstagmorgen «zurückzuziehen und nicht umzusetzen», sagte der Grünen-Politiker am Mittwoch im Stuttgarter Landtag.


«Ich will der Kanzlerin noch mal meinen großen Respekt für diese Initiative zollen.»

Es habe sich als nicht machbar herausgestellt, Gründonnerstag und Karsamstag mit Hilfe des Infektionsschutzgesetzes als Ruhetage zu definieren. Zudem sei klar geworden, dass es bei vielen Betrieben stark die Lieferkette beeinträchtigt hätte. Das Sprichwort «der
Teufel steckt im Detail» habe sich bewahrheitet, sagte Kretschmann. Der Plan für die «Osterruhe» sei in der Bund-Länder-Schalte erst mitten in der Nacht aufgekommen und sei nicht genügend vorbereitet gewesen. «Ich möchte mich bei der Bevölkerung für dieses Hin und Her entschuldigen.»

Lesen Sie auch
Innenstadt Karlsruhe: Schwer bewaffnete Polizisten stoppen S-Bahn!