Passanten in Karlsruhe attackiert: 18-Jähriger läuft durch die Straße und zieht Messer!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein 18-Jähriger hat am Montag gegen 22 Uhr zwei 37-jährige Männer auf der Pfinztalstraße angegangen und anschließend Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet.

Zunächst rempelte er die Männer an, wobei es zu einem Wortgefecht und dann zu
Handgreiflichkeiten kam.

Im weiteren Verlauf soll der Beschuldigte ein Klappmesser gezogen und mehrmals in Richtung eines der Geschädigten ausgeholt haben.

Im Laufe der Auseinandersetzung erlitten die beiden 37-jährigen Männer Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Zeugen riefen die Polizei, die sich einem aggressiven 18-Jährigen gegenüber sah, der die Beamten massiv körperlich anging. Gegen seine Festnahme wehrte er sich so stark, dass mehrere Polizisten ihren Kollegen zu Hilfe kommen mussten.

Lesen Sie auch
Schwerer Löscheinsatz: E-Auto brennt – Flammen gehen auf Haus über

Er spuckte die Polizeibeamten an trat zu und versuchte sie zu beißen. Ein Beamter erlitt dabei eine Verletzung, mit der er seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Der 18-Jährige wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Tätlichem Angriff gegen
Vollstreckungsbeamte angezeigt.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.