Warnung! Passagehof gesperrt: Passanten leiden unter Reizhusten und Übelkeit

Karlsruhe (ots) – Nachdem mehrere Personen in einem Geschäft in der Karlsruher Kaiserstraße am Montagnachmittag kurz nach 16.00 Uhr über plötzlich auftretenden Reizhusten und Übelkeit klagten, wurden neben den Rettungsdiensten auch die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan gerufen.

Nach derzeitigem Stand erscheint ein übler Scherz mit Reizgas-Spray denkbar. Um aber jede Gefahr für Menschen auszuschließen, wurde der Passagehof vorsorglich gesperrt.

Diese derzeit noch andauernde Maßnahme wird mindestens bis zum Abschluss
der Messungen durch die Feuerwehr aufrechterhalten.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!

Lesen Sie auch
Daimler fällt Entscheidung: Tausende Mitarbeiter aktuell betroffen!